Senioren

0:3 komplettiert Null-Punkte-Sonntag

Eine 0:3-Niederlage der Ersten in Kaiserau komplettiert den Null-Punke-Sonntag der Senioren.

 

Dritte bleibt ohne Punkt

Die dritte Mannschaft unterlag bei BW Ottmarsbocholt 2 mit 0:1.

 

Zweite verliert in Nachspielzeit

Die zweite Mannschaft hat in der Nachspielzeit mit 1:2 bei Westfalia Vinnum verloren. Bernd Daldrup war zwischenzeitlich der Ausgleich zum 1:1 gelungen.

 

Souveräner Heimsieg

1langschede

Mit 4:0 setzte die erste Mannschaft sich gegen den SV Langschede durch. Höhepunkt: Das 2:0 durch Jorge Molina, der den Ball volley nahm und aus 25 Metern ins Tor drosch. Außerdem trafen Andreas Kahlkopf, Niklas Bultmann und Dustin Hölscher.

Aktualisiert (Sonntag, den 02. November 2014 um 18:39 Uhr)

 

Secherpack gegen Lüdinghausen

2lhh1

Die zweite Mannschaft kassierte gegen Union Lüdinghausen 1 eine verdiente Heimniederlage. Nach jeweils einem Gegentor in der ersten und zweiten Häfte, steckten die Jungs kurzzeitig den Kopf in den Sand und kassierten jeweils zwei weitere Treffer. Enttäuschend die Abwehrarbeit der Offensiv-Abteilung, die der Musik hinterher lief. Marcel Hartwig sah wegen eines Handspiels auf der Linie die Rote Karte.

 

Null-Punkte-Sonntag für die Herren

Keine Punkte für die Senioren des TuS Ascheberg. Die Dritte verlor am Samsatg beim SV Stockum 2 mit 0:2. Die Zweite hatte bei Eintracht Werne mit 0:4 das Nachsehen, die Erste bei Westfalia Wethmar mit 0:3. Einziger Lichtblick: Die Frauen siegten bei SF Brackel.

 

Erste mit Moral

1eving

Nach drei Siegen fehlte der Ersten gegen Eving offensichtlich die letzte Konzentration. Statt eine Dreifachchance zur Führung zu nutzen, geriet man durch einen Freistoß in Rückstand. Hendrik Füchtling gelang der Ausgleich. Im zweiten Abschnitt kam Eving mit der zweiten Chance zum 2:1. In der Nachspielzeit belohnte Hendrik Füchtling den TuS für den nimmermüden Einsatz mit dem 2:2.

Aktualisiert (Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 18:29 Uhr)

 

Offenbarungseid in der Abwehr

alstedde

Vier Tore geschossen, keinen Punkt geholt. Mit einer Abwehrarbeit, die einem Offenbarungseid gleich kam, ermöglichte die zweite Mannschaft BW Alstedde einen 9:4-Erfolg. In der Abwehrzentrale zu langsam, auf den Außenbahnen fehlerhaft, insgesamt zu unruhig - der guten Alstedder Offensive wurde das Toreschießen leicht gemacht. Hoffnungsschimmer sind die vier Treffer. Insbesondere Benjamin Hegemann belohnte seinen Einsatz fürs Team mit seinen ersten Saison-Treffern. 

Aktualisiert (Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 18:28 Uhr)

 

Alles im Angebot

Alles im Angebot: Die erste Mannschaft hat durch zwei Treffer von Hendrik Füchtling 2:2 gegen Eving-Lindenhorst gespielt. Der Zweiten reichten Treffer von Benjamin Hegemann (2), Mirco Schwipp und Bernd Daldrup nicht, sie unterlag BW Alstedde mit 4:9. Die Dritte besiegte Vinnum 2 mit 3:2. Ralf Theermann, Andreas Wethkamp und Dominik Broek trafen.

 

Fußball-Marathon am Sonnensonntag

Der Sonntag wird sonnig und den Fußballfans in Ascheberg lacht das Herz: Vier Heimspiele sind am Sonntag zu sehen. Um 13 Uhr geht es los mit der Partie Ascheberg 2 gegen Alstedde. Um 15 Uhr trifft die Erste auf Eving-Lindenhorst und auf Asche die Disco-Dritte auf Vinnum 2. Um 17 Uhr wollen die Frauen ihre Durststrecke im Derby gegen Union Lüdinghausen beenden.

Aktualisiert (Montag, den 20. Oktober 2014 um 06:50 Uhr)

 
Weitere Beiträge...
Sponsoren