Senioren

Wie man sich das Siegen schwer machen kann

1overberge

Zweiter Sieg für die Erste, die sich das Gewinnen aber selbst schwer machte. Zuerst half der Referee den Gästen, bei deren ersten beiden Toren jeweils ein ungeahndetes Handspiel den Weg ebente. Die Führung der Gäste machten Westhues per Koipf und zwei Mal Füchtling wett. Nach dem 3:2 gab es zwei Elfmeterchancen, die Vogt und Molina kläglich ausließen. Mit dem 4:2 durch Heubrock schien die Partie gelaufen. Das 3:4 ließ alle Fans des TuS aber bis zum Ende zittern. 

 

Verdientes Remis gegen Cappenberg

2cappenberg

Verdientermaßen holte die zweite Mannschaft gegen Cappenberg einen Punkt. Lars Heitbaum brachte den TuS vor dem Wechsel in Führung, Cappenberg kam in der besten Phase direkt nach dem Wechsel zum Ausgleich. Der TuS blieb dieses Mal bis zum Ende bemüht, nach vorne zu spielen und hatte durch Benjamin Hegemann die größte Chance zum Siegtreffer.

 

Erste und Dritte siegen

Die Erste (4:3 gegen Oberaden) und die Dritte (5:1 in Südkirchen) haben gewonnen. Die Zweite holt einen Punkt gegen Cappenberg.

 

Zweite verliert das Derby

2herbern2

Die zweite Mannschaft hat das Derby beim SV Herbern 2 mit 1:4 verloren. Der TuS lag schon nach einer Viertelstunde mit 0:2 zurück, fing sich dann aber. Nach dem Wechsel passte das Gefüge noch besser. Bernd Daldrup gelang das 1:2, Mirco Schwipp verpasste den Ausgleich knapp. MIt dem 3:1 war das Spiel gelaufen, auch weil der TuS von der Bank keinen frischen Wind einwechseln konnte.

Aktualisiert (Montag, den 22. September 2014 um 08:50 Uhr)

 

Erste wartet auf den zweiten Sieg

Die erste Mannschaft wartet seit dem ersten Spieltag auf den zweiten Sieg. Beim VfL Senden nutzte die Mannschaft frühe Chancen nicht und ließ dann in den Zweikämpfen den nötigen Widerstand vermissen. Senden brachte eine 2:0-Führung auch in Unterzahl sicher ins Ziel.

 

Theermann mit einem Hattrick

Mit einem Hattrick hat Ralf Theermann der Disco-Dritten den zweiten Sieg in Serie beschert. Nach dem 0:1-Pausenrückstand hatte zuerst Dominik Heubrock für den Ausgleich gesorgt, dann kam der dreifache Theermann. Karsten Olbrich zog sich eine klaffende Kopfwunde zu und musste genäht werden. Gute Besserung!

 

Erste und Zweite verlieren

Die Erste (0:2 in Senden) und die Zweite (1:4 in Herbern) haben verloren, die Dritte (4:2 gegen Ottibotti) und die Frauen (3:1 gegen Eving) gewonnen.

 

Erste ist mit Remis gut bedient

1tura

Das Beste war das Ergebnis: Beim 0:0 gegen TuRa Bergkamen besaßen die Gäste die besseren Möglichkeiten und waren dem Sieg näher. Der TuS büßte nicht nur zwie Punkte ein, sondern verlor auch Fabian Vogt, der wegen einer Undiszipliniertheit die Ampelkarte sah.

 

Punkt gegen Olfen 2

2olfen2

Gegen SuS Olfen 2 stand die zweite Mannschaft dicht vor dem zweiten Sieg in Folge. Nach dem Führungstreffer durch Marcel Tombrock lag der Gastgeber bis fünf Minuten vor dem Ende vorne. Dann kam Olfen zum nicht unverdienten Ausgleich.

 

Dritte gewinnt das Ortsderby

3davaria2

Die dritte Mannschaft hat das Derby bei Davaria Davensberg 2 durch eine Leistungssteigerung nach der Pause mit 4:1 gewonnen. Ex-Tusler Marc Lohmann brachte die Davensberger vor dem Wechsel in Führung, danach drehte Ascheberg das Spiel durch Tore von Christian Heitbaum, Markus Mersmann (2) und ein Eigentor der Davaren.

 
Weitere Beiträge...
Sponsoren